Skip to main content

 

Body Rasierer Test 2018: Infos und Beratung





Der Mann von heute pflegt sich regelmäßig und dazu gehört auch das Rasieren. Niemand will mehr wie Rübezahl herumlaufen und beim Küssen der Liebsten mit den Bartstoppeln wehtun.

Viele nehmen für den gesamten Körper einen einfachen Nassrasierer, manche bevorzugen für verschiedene Körperbereiche auch verschiedene Rasierer und wieder andere setzen auf einen elektronischen Rasierer für den ganzen Body, einem sogenannten Ganzkörperrasierer.

Die Auswahl an Rasierern ist grenzenlos und man verliert ganz leicht den Überblick. Helfen kann ein Blick in einen Body Rasierer Test oder ein Bodygroomer Test.

 

Den richtigen Ganzkörperrasierer kaufen dank Body Rasierer Test und Vergleichstabelle

 

Die Top 3 Body Rasierer im Vergleich

 

123
Modell Philips BG2036/32Philips 7000 TT2040/32Braun BG5030
Preis

45,99 € 59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,31 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

47,75 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Gewicht389 g610 g554 g
kabellose Rasierzeit50min50min50min
Ladezeit60min60min840min
Wasserdicht
Nass- und Trockenrasur
Inkl. Reinigungsstation
Zubehör

3x Kammaufsätze (3, 5 und 7 mm), 1x Rasieraufsatz für den Rücken, 1x Ladestation, Bedienungsanleitung

Aufbewahrungs- und Ladestation, Bedienungsanleitung

3 Stylingaufsätze, Aufbewahrungstasche, Ladestation, Reinigungsbürste, Bedienungsanleitung

Preis

45,99 € 59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,31 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

47,75 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen Kaufen Kaufen

 

 

Body Groomer Test: Überblick & Definition

 

Eine moderne Alternative zu einem Rasierer bietet ein auf die verschiedenen Körperbereiche spezialisierter elektrischer Ganzkörperrasierer.

Unter einem Ganzkörperrasierer versteht man einen Rasierer, der sich um alle relevanten Körperbereiche kümmert.

Er sorgt für die Enthaarung der Arme, des Rückens, des Bauches, der Achseln, der Beine und des Intimbereiches. Man erhält sozusagen ein All-in-One Package.

 

Dieser Ganzkörperrasierer, der auch als Bodygroomer bezeichnet wird, kann aufgrund verschiedener Aufsätze nicht nur optimal rasieren bzw. Körperhaare entfernen, sondern auch Haare trimmen.

Nachfolgend einige Tipps und Hinweise, welche Funktionen so ein Ganzkörperrasierer haben sollte, welche Unterschiede es gibt und was beim Kauf bei einem Ganzkörperrasierer beachtet werden sollte.

 

 

Unterschiedliche Typen von Ganzkörperrasierer

 

Wenn man an Ganzkörperrasierer denkt, kommt selten die Frage auf, ob man sich für einen Nass oder Trockenrasierer entscheiden sollte.

Doch es gibt auch einige günstige Alternativen zum Ganzkörperrasierer, die sich dafür anbieten, die Enthaarung mit einem Nassrasierer durchzuführen.

In einem Körperrasierer Test sowie in einem Body Rasierer Test hat sich so ein Modell sogar auf Platz drei vorgekämpft. Durch den abgerundeten Klingenkopf lassen sich alle Körperstellen problemlos und sauber rasieren und hinterlässt wenige bis keine Hautirritationen.

 

 

Vorteile und Nachteile eines elektrischen Körperrasierers

 

Vorteile

 

✅ Sanftere Rasur (vor allem bei sensibler Haut wichtig)
✅ Rasieren und Körperhaare entfernen unter der Dusche bei bestimmten Modellen möglich
✅ Einfache Reinigung bei einem wasserdichten Elektrorasierer
✅ Kurzfristig in der Anschaffung zwar teurer aber auf lange Sicht gesehen günstiger

✅ Lange Lebenszeit

 

 

Nachteile

 

❌ Körperhaare entfernen dauert länger als mit einem Nassrasierer
❌ Rasieren und Körperhaare entfernen mit dem Nassrasierer ist ein wenig genauer

 

 

 

 

 

 

 

Vorteile und Nachteile eines manuellen Nassrasierers

 

Vorteile

 

✅ Günstig in der Anschaffung
✅ Körperhaare entfernen schnell und leicht möglich (Zeitersparnis)
✅ Einfache Reinigung
✅ Besseres Rasierergebnis, da die Haare näher an der Haut abgeschnitten werden

 

 

 

Nachteile

 

❌ Kurze Lebensdauer
❌ Klingen müssen oft ersetzt werden

❌ Man braucht für die Verwendung zusätzlich Rasiergel oder –schaum

 

 

 

 

Funktion und Arbeitsweise im Body Groomer Test

 

Der Ganzkörperrasierer ist darauf ausgerichtet, besonders flexibel die verschiedenen Körperstellen zu rasieren bzw. Körperhaare zu entfernen.

Das Ziel bei einem Bodygroomer ist hierbei die vollkommene Entfernung aller Haare.

Es gibt bestimmte Modelle, die auch verschiedene Aufsätze im Lieferumfang enthalten.

 

Möchte man an einigen Stellen die Haare nicht komplett abrasieren, kann man einen Trimmaufsatz benutzen. Hierbei werden die Haare auf wenige Millimeter gekürzt, um gepflegt auszusehen.

Viele Ganzkörperrasierer haben standardmäßig einen Trimmaufsatz dabei. Es gibt aber auch Modelle, wo nur rasiert werden kann.

Diese sind meist auch günstiger im Ankauf. Wenn man alle Körperstellen komplett enthaart haben möchte, benötigt man den Trimmaufsatz nicht und kann zu einem Modell greifen, das nur rasieren kann.

Man muss hierbei aber auch beachten, dass wenn man nicht so oft rasiert, es natürlich ein Vorteil ist, die Haare im Vorhinein zu trimmen, um Hautirritationen zu vermeiden.

 

Bodygroomer mit Trimmeraufsatz

Modelle, wie der Philips TT2040/32, haben standardmäßig mehrere Trimmeraufsätze im Set

 

 

 

Bei Ganzkörperrasierer muss überlegt werden, ob es genügt, wenn der Rasierer nur mit Netzbetrieb benutzt werden kann. Bodygroomer die nur mit einem Kabel funktionieren, sind meist günstiger in der Anschaffung. Möchte man aber nicht auf eine Steckdose angewiesen sein, sollte man sich für einen akkubetriebenen Rasierer entscheiden.

Es gibt aber auch Hersteller die Modelle anbieten, die beides können. Die meisten marktgängigen Hersteller bieten aber sowieso nur noch Rasierer mit Akku an. Hier wird nur noch hinsichtlich der Qualität des Akkus entschieden.

Wie lange ist die Lebensdauer bzw. wie lange ist die Akkulaufzeit, das sind Qualitätsmerkmale, die vor einem Kauf beachtet werden müssen.

Ein integrierter Akku mit Anzeige bringt einige Vorteile mit sich

Nickel-Metallhydrid-Akku mit Akkustandanzeige

Viele Hersteller von Ganzkörperrasierer bieten auch schon die Funktion an, den Rasierer unter der Dusche benutzen zu können.

Grundsätzlich kosten solche Apparate meist ein wenig mehr, sind aber komfortabler in der Handhabung.

Die nicht wasserdichten Modelle haben meist die Funktion, dass das Schersystem problemlos entfernt werden kann, um es zu reinigen, es ist allerdings einfacher das Ganze gleich in der Dusche zu machen. Hierbei entfällt das Ausklopfen und Freipinseln des Scherkopfes und man kann stressfrei alles reinigen.

Man muss hier nur genau darauf achten, dass das Gerät auch wirklich für die Dusche geeignet und vollkommen wasserdicht ist.

Wasserfester Rasierer von Philips

Die praktische Rasur unter der Dusche bringt einige Vorteile mit sich

 

 

Worauf kommt es beim Kauf an?

 

Beim Kauf eines Ganzkörperrasierers müssen einige Punkte beachtet werden. Auf dem Markt gibt es unzählige Modelle, die man hinsichtlich einiger wesentlicher Faktoren vergleichen sollte. Um leichter zu einer Entscheidung zu kommen, empfiehlt sich einen Körperrasierer Test  oder Body Rasierer Test durchzusehen. Dadurch kann einem selber auch klar werden, welche getesteten Kriterien für einen selber den Ausschlag geben.

 

Bei den meisten Bodygroomer Test kann man sicher sein, dass die Handhabung, die Haltbarkeit, die Leistung und auch der Kostenpunkt genau unter die Lupe genommen werden.

Um sich im Vorhinein einen Überblick über relevante Aspekte für Ganzkörperrasierer zu schaffen, kann man sich nachfolgende Punkte zu Herzen nehmen:

 

Ganzkörperrasierer Kaufkriterien
PreisFolgekostenHautschonungGründlichkeitExtrasKlingenVerarbeitung & DesignAkkulaufzeit Service & GarantieErgonomie und Funktionalität
Der Preis ist oft ein entscheidender Kauffaktor für viele Konsumenten.

Man muss hierbei zwischen den verschiedenen Rasierern vergleichen und kann sich zur Hilfe auch verschiedene Testberichte anschauen.

Zum Schluss sollte jener Bodygroomer ausgewählt werden, der das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für die eigenen Bedürfnisse aufweist.
Auch bei unserer Bewertung der Top 3 spielt der Preis als Kriterum eine Rolle

Was neben den Anschaffungskosten auch noch beachtet werden muss, sind die Folgekosten die anfallen.

Was kosten Ersatzklingen? Braucht man zusätzlich noch Rasierutensilien wie beispielsweise Rasierschaum oder Rasierpinsel?

Vor allem, wenn sehr sensible Körperstellen wie beispielsweise der Intimbereich rasiert werden soll, muss auch auf die hautschonende Anwendung geachtet werden.

Ist ein Rasierer beim Körperhaare entfernen nicht freundlich zur Haut entstehen unschöne Hautirritationen wie z. B. Rasierpickel.

Eine Rasur sollte möglichst schnell vonstattengehen.

Besitzt man allerdings einen Rasierer bei dem man unzählige Male über die zu rasierenden Stellen gleiten muss um ein glattes Ergebnis zu erreichen, kann das ganz schön nervig sein.

In Hinblick auf dieses Auswahlkriterium kann es auch hilfreich sein, einen Körperrasierer Test durchzuschauen oder verschiedene Kundenrezensionen durchzulesen.

Ein Kriterium, dem man auch Beachtung schenken sollte, ist das mitgelieferte Zubehör.

Ist man auf der Suche nach einem Bodygroomer um seine Körperhaare entfernen zu können, sollte man sich für ein Modell entscheiden, welches möglichst viele verschiedene Aufsätze bzw. Verstellmöglichkeiten beim Trimmen aufweist.

Mittlerweile gibt es auch sogenannte Multigroom Systeme. Diese bieten nicht nur die Funktion eines Bodygroomers an, sondern können auch den Bart trimmen und Haare schneiden bzw. Körperhaare entfernen.

 

Außerdem spielt es auch eine Rolle, welches Zubehör neben dem Rasierapparat mit dabei ist.

Für Männer mit wenig Zeit kann es beispielsweise sinnvoll sein, dass eine Reinigungsstation vorhanden ist. Natürlich ist es hier nicht nur zielführend, dass viel Zubehör mitgeliefert wird, sondern dass dieses auch noch zweckmäßig ist und leicht und einfach eingesetzt werden kann.

Ein Ganzkörperrasierer hat meistens mehrere Klingen. Den Kunden wird durch die Werbung auch immer vermittelt, je mehr Klingen ein Rasierer hat, desto besser und gründlicher rasiert er auch. Das kann man so pauschal aber nicht sagen.

Wichtig ist es aber, vor allem bei Nassrasierern, die Klingen regelmäßig zu tauschen, um Hautirritationen und Entzündungen zu vermeiden.

Hierbei sollte man Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit und Langlebigkeit anschauen.

Bei vielen Konsumenten ist auch das Design des Rasierers ein wichtiges Kriterium.

Bei unserem Bodygroomer Test spielt dieser Aspekt jedoch nur eine untergeordnete Rolle, da das Aussehen auch immer Geschmacksache ist.

Da die meisten Ganzkörperrasierer bereits mit einem Akku ausgestattet sind, spielt die Akkulaufzeit eine wichtige Rolle.

Die besten Geräte halten laut einem Körperrasierer Test meist für 40 bis 50 Minuten, wenn diese zuvor 50 bis 60 Minuten lang aufgeladen wurden.

Da vor allem elektrische Ganzkörperrasierer nicht billig in der Anschaffung sind, sollte man sich vor einem Kauf auch über eine Herstellergarantie informieren.

Ab und an wird vom Hersteller auch eine freiwillige Verlängerung der Garantie angeboten.

Es ist wichtig, dass ein Rasierer auch ergonomisch designt wurde, um einfach und schnell Körperhaare entfernen bzw. in Form bringen zu können. Hierbei sollte auch auf das Gewicht geachtet werden, wenn der Rasierer zu schwer ist, kann es ganz schön mühsam sein, den ganzen Body zu enthaaren.

 

 

Fazit aus dem Body Rasierer Test

 

Ein Rasierer ist wirklich eine gute Erfindung, für welchen man sich aber letztendlich entscheidet, muss jeder für sich selbst beurteilen. Sogenannte Ganzkörperrasierer lassen aber keine Wünsche mehr offen und rechtfertigen damit den höheren Kaufpreis.

Ein All-in-One Produkt mit dem man lange Freude haben wird.

 

Schlussfolgernd kann gesagt werden, dass es nicht gerade einfach ist, ein Produkt zu finden mit einem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beachtet man aber die Kaufkriterien, bewertet diese nach seinen eigenen Bedürfnissen und liest sich Kundenbewertungen durch, steht den Kauf des optimalen Rasierapparates nichts mehr im Wege. Liest man sich dazu noch Ergebnisse aus einem Body Rasierer Test durch, kann nichts mehr schief gehen.